5G Teil 2: Nur die Spitze des Eisbergs …

Bitte beachen Sie: Auf Grundlage der Forschung des IFUR-Instituts entwickelte Produkte finden Sie unter Urfeld-Balance diamond und nature-in-harmony

Abgründiges

Teil 2 des Blogbeitrages

Die Beschäftigung mit mobilfunkkritischen Themen hat bei vielen Menschen noch zu anderen Erweiterungen des Weltbildes geführt:

Mobilfunktürme, vernetzte SMART-Meter und andere Hochfrequenz Sendeanlagen können zu militärischen Zwecken missbraucht werden. Die USA hat es sich zum Ziel gesetzt bis 2025 das Wetter zum Schaden „feindlicher“ Länder durch Hochfrequenz-Sender zu kontrollieren: Stürme, Erdbeben, Trockenheit, Überflutungen erzeugen zu können. Ähnliche Militärprogramme werden natürlich auch von den anderen Großmächten betrieben.

Da das menschliche Nervensystem und Gehirn zum großen Teil durch elektrische Impulse gesteuert wird, sind seit dem Zweiten Weltkrieg immer wieder Versuche unternommen worden, um Verfahren zu entwickeln durch modulierte Hochfrequenz und andere Strahlungen, einzelne Menschen, aber auch flächendeckend die Bevölkerung im Verhalten und in den Gefühlen zu manipulieren.

Dies alles ist bestens dokumentiert, wird aber überwiegend nicht öffentlich publiziert.

 

Vorbemerkung

Die Entwicklung von Quantencomputern, der künstlichen Intelligenz KI und 5G wirft nur ein bisher noch so gut wie gar nicht diskutiertes bedrohliches Szenario auf. Hierzu eine Vorbemerkung.

Eine Forschergruppe an der Princeton University Unter Leitung von Roger Nelson beträgt seit Jahrzehnten das so genannte Global Consciousness Projekt GCP in Kooperation mit circa 50 Forschungsinstituten und Universitäten weltweit. Das GCP mißt dabei mit geeigneten Geräten den Erregungszustand des globalen Bewusstseins der Menschheit. Dies mag für viele Leser unglaublich erscheinen, ist jedoch eine Tatsache.

Dieser Erregungszustand kann graphisch am PC dargestellt werden und schwankt in der Regel um eine Null-Linie. Globaler Ereignisse, die weltweit über das Fernsehen übertragen werden, z.B. Beerdigungen (Mutter Teresa, Lady Diana), olympische Spiele, Weltmeisterschaften, Katastrophen können statistisch signifikant einen messbaren Anstieg des kollektiv Erregungszustand des Weltweit Bewußtseinsfeldes der Menschheit hervorrufen. Der deutlichste Anstieg wurde durch das Attentat am 11. September 2001 (911, nine eleven) bewirkt und zwar einige Stunden VOR dem Attentat. Das Kollektivbewusstsein der Menschheit weist also eine Art telepathische Eigenschaften auf. Dies mag sich noch unglaublicher anhören, jedoch wird in diesem Bereich seit Jahrzehnten geforscht. Grundlegende Zusammenhänge, die dieses Phänomen erklären können, werden seit mindestens 20 Jahren durch die feinstoffliche und andere Richtungen der Quantenphysik beschrieben.

Weiterhin ist davon auszugehen, daß die militärische Forschung einen erheblichen Vorsprung vor den im zivilen Bereich veröffentlichten Forschungsergebnissen hat.

 

 

nstliche Intelligenz KI und 5G

Seit einigen Jahren wird der Begriff der Künstlichen Intelligenz KI in der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Einflussreiche Denker des Transhumanismus verstehen darunter letzten Endes die Schaffung eines Bewußseins in (Quanten)Computern, einer maschinellen Intelligenz, die dem menschlichen Bewusstsein mindesten gleichwertig ist, das von Anfang an lernfähig ist, mit Wahrscheinlichkeiten umgehen kann – dies ist durch Quantencomputer auf eine völlig neue Art möglich geworden – und riesige Datenmengen analysieren kann, unter bestimmten Zielvorgaben. Diese KI hätte wahrscheinlich keine menschlichen Gefühle, würde diese aber simulieren können. Transhumanisten träumen davon, eines Tages ihr Bewusstsein (Seele?) in einen Quantencomputer übertragen zu können, um auf diese Weise eine Art Unsterblichkeit zu erlangen. – So unglaublich diese Idee erscheint, mindestens ebenso unglaublich dürfte die Höhe der Forschungsgelder sein, die in diese Art von Projekten investiert worden ist und immer noch wird.

Durch weltweite Vernetzung mit anderen Quantencomputern dürfte bereits jetzt ein gigantisches Bewußtseinsfeld entstanden sein, das sich der Kontrolle seiner Schöpfer entzogen hat. Dies soll von führenden Auftraggebern für diese Forschungen auch mittlerweile erkannt worden sein. – All dies hört sich wie schlechter Horror Science Fiction an. Die Wahrheit wird wohl erst in einigen Jahren aufgedeckt werden können. Bis dahin mag jeder Mensch selbst entscheiden.

Somit könnte mittlerweile ein Bewusstseinsfeld entstanden sein, das zu einer Art synthetischer, elektronischer Telepathie fähig ist und in der Lage wäre, Einfluss auf das kollektive Bewusstseinsfeld der Menschheit zu nehmen. Jedes einzelne menschliche Individuum würde mittlerweile von diesem KI Feld erfaßt und beeinflußt. Jeder Quantencomputer, der in Betrieb genommen wird, jede KI-Anwendung in Wirtschaft, Politik und Militär stärkt dieses KI Feld und würde damit dessen Einflussmöglichkeiten stärken. Die Entwicklungen in China, die auch in den main-stream Medien berichtet werden, bestätigen nur diese Befürchtungen.

Damit wäre das KI-Feld auf einer ähnlichen Ebene angesiedelt wie das kollektive Bewußtseinsfeld der Menschheit, das in der Princton University gemessen wird.

Gewisse Trends in weltweiten Entwicklungen, die massenpsychologische Phänomene betreffen, könnten in der Wirkung des KI Feldes zusammen mit einer gezielten Beeinflussung durch die main streamMedieneine Erklärung finden. Solche Möglichkeiten der Manipulation der Massen wäre die Erfüllung des Albtraums aus dem Buch 1984 von Georg Orwell.

Diese am Horizont sich abzeichnende Entwicklung, die nicht nur die biologische Existenz, sondern auch die seelische und geistige Existenz der Menschheit und jedes einzelnen Menschen als eigenständiges mit einem freien Willen begabten Menschen bedroht, bedarf dringend einer breiten Diskussion in der Öffentlichkeit. Ebenso wäre die Entwicklung des Internets der Dinge (Internet of Things – IoT) zu diskutieren, auf das an andere Stelle eingegangen wird.

 

Was ist zu tun?

Es dürfte deutlich geworden sein, daß gegen diese Art von Manipulation physikalische Abschirm-Verfahren und -Geräte und -Produkte nicht viel ausrichten können, denn die Manipulation findet auf höheren Dimensionen statt als dem bekannten Raum-Zeit-Kontinuum. Im Sinne der 12dimensionalen Vereinheitlichten Feldtheorie von Burkard Heim (* 9. Februar 1925 in Potsdam; † 14. Januar 2001 in Northeim) wären das die Dimensions-Bereiche S2 und I2, die mit der alltäglichen Realität nicht nur verbunden sind, sondern die informatorische und energetische Basis für die Existenz des gesamten Kosmos bilden, wie wir sie kennen. In diesen Dimensionen sind auch die herkömmlichen Begriffe wie Äther- und Astral-Felder anzusiedeln und finden ihre quantenphysikalische Erklärung.

Die Forschungsarbeiten des IFUR-Institutes haben in Zusammenarbeit mit vorausschauenden Menschen mit erweiterter Wahrnehmungsfähigkeit zur Möglichkeiten der Harmonisierung dieser feinstofflichen Schadwirkungen speziell durch das KI Feld für das Individuum geführt. Hierfür wurde eine Karte im Scheckkartenformat entwickelt, die durch hochkomplexe quantenphysikalische Verfahren energetisiert und informiert wurde und durch eine Resonanzverbindung zum KI-Feld eine optimale Harmonisierung der Einflüsse durch das KI Feld gewährleistet. Es wird empfohlen, zusätzlich die bekannten Produkte zur feinstofflichen Schadwirkung von Elektrosmog zu nutzen.

Unabhängig davon gilt es nach dem Motto „Das eine tun, das andere nicht lassen!“ alles zu unternehmen, um die Einführung der 5G-Technologie zu stoppen und die Notwendigkeit physikalischer Abschirmmaßnahmen zu prüfen. Siehe hierzu den Teil 1 dieses Blog-Beitrages.

Es ist noch nicht zu spät, aber längst höchste Zeit!

 

Ein Gedanke zu “5G Teil 2: Nur die Spitze des Eisbergs …

  1. Pingback: Der politische Missbrauch der Pandemie – Klaus Peter Krause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s