Wir überarbeiten unsere Webpräsenz …

Das IFUR-Institut wurde 1998 in Hamburg Wolfgang Kühl als privates Forschungsinstitut gegründet und wird seitdem von ihm als Geschäftsführer und wichtigstem Inspirator betrieben. Seit 2009 ist es im Nord-Schwarzwald ansässig.
Das Institut erforscht und entwickelt Problemlösungen und Systemanwendungen in den Bereichen feinstoffliche Quantenphysik und Quantenbiologie. Die wissenschaftliche Basis gründet sich insbesondere auf die Arbeit Burkhard Heins zur 12-Dimensionalen Physik sowie auf die Arbeiten von Dr. Klaus Volkamer zur Physik der feinstofflichen Quanten. In intensiver Forschungs- und Feldarbeit wurden wirkungsvolle und langjährig erprobte Lösungen geschaffen.
Die vom IFUR-Institut erarbeiteten feinstofflich-wissenschaftlichen Ergebnisse und Anwendungs-Lösungen werden sehr erfolgreich von vielen kompetenten Fachberatern, Therapeuten und Anwendern im Verbund mit Herstellern und Vertriebspartnern umgesetzt. Angesichts seiner nachhaltigen Erfolge kann sich das IFUR-Institut mit Recht unter die führenden Einrichtungen auf dem immer wichtiger werdenden Gebiet der feinstofflichen Feldforschung zählen.